Nachhaltigkeitskonzept

Der Nachhaltigkeitsgedanke aus technischer und betrieblicher Sicht war eine der treibenden Kräfte bei der Planung des Projekts. Die langfristig betrachtete Bedarfsanalyse, die Verwendung von unabhängigen, erneuerbaren Energiequellen sowie die ressourcenschonende Förderrate, die zuvor bereits beschrieben wurden, gewährleisten aus technischer Sicht auch für die Zukunft eine ausreichende Bereitstellung von sauberem Trinkwasser. Bei der Planung wurde außerdem … Mehr Nachhaltigkeitskonzept

Technische Beschreibung

Das Grundprinzip: Im Vorfeld unserer Projektarbeit wurde durch unsere Partner bereits ein 122m tiefes Bohrloch gebohrt, verrohrt und auf seine Ergiebigkeit und Qualität untersucht. Das von uns entwickelte Konzept sieht vor, durch eine sich im Bohrloch befindende Tiefbrunnenpumpe das saubere Grundwasser in eine Speicherzisterne zu fördern, die sich einige Meter über der Erdoberfläche befindet. Da … Mehr Technische Beschreibung

Unsere Partner

Die Antonia-Ruut Stiftung (ARS) ist eine 2005 gegründete operative Stiftung mit Sitz in Trier, die unter anderem solarbetriebene Trinkwasserbrunnen in Äthiopien errichtet. Die äthiopische NGO SMART wurde 2010 gegründet mit der Erkenntnis, dass man nicht einfach einen solarbetriebenen Brunnen errichten kann, ohne dessen Wartung langfristig sicherzustellen. 2010 stellte die ARS ihren ersten Brunnen in Afto … Mehr Unsere Partner

Der Projektstandort – Jello Adancho

Nachdem wir unsere Arbeit in Konso beendet hatten Informierten wir selbstverständlich neben unseren anderen Partnern auch die Antonia Ruut Stiftung (ARS). Dabei berichtete uns die ARS von der Situation in Jello Adancho und bat uns unsere Erfahrungen zu nutzen und hier zusammen mit der NGO Smart einen Trinkwasserbrunnen zu errichten. In diesem kleinen Dorf am … Mehr Der Projektstandort – Jello Adancho